Home
Huforthopädie
Vorher/Nachher
Ausbildung
Kontakt
Links
Impressum
Sitemap

 

 

 

  

Herzlich Willkommen auf der Internet-Seite von Corinna Meissner, 

Huforthopädin DHG e.V in Südhessen.

 

                                          

 

 

Auf dieser Seite möchte ich Sie über Huferkrankungen und deren Rehabilitation anhand von Bilddokumentationen informieren

 

 

   

Vorher

 

Nachher

 

 

Durch die Hufprobleme meines Pferdes habe ich Anfang 2004 die Huforthopädie kennen und schätzen gelernt. Was zuvor weder Tierarzt noch Hufschmied geschafft haben, nämlich
Hornspalten und Hufkrebs meines Pferdes erfolgreich zu behandeln, schaffte eine Huforthopädin innerhalb von einem Jahr nur mit Messer und Raspel!
 
Dieses hatte mich so fasziniert, dass ich das auch gerne können wollte.
 
Daher habe ich mich für die Ausbildung zur Hufothopädin bei Jochen Biernat in Morbach angemeldet und diese
 2 Jahre später erfolgreich abgeschlossen. Seit Januar 2008 bin ich Mitglied der Deutschen Huforthopädischen Gesellschaft (DHG e.V.), wo ich auch mehrmals jährlich an Fortbildungen teilnehme.
 
Mittlerweile fahre ich als Huforthopädin durch Südhessen und das nördliche Baden-Württemberg und helfe Pferden wieder auf die "Hufe".

 

 

 

 

  

 

 

Aktuelle Veranstaltungen

 

- Hufkurs für Pferdebesitzer 

 

Termin: 10. September 2017

 

Ort: RuF Amorbach
Themen:

- Grundlagen der Anatomie der Zehe

- Allgemeines zum Thema "Barhuf"

- Vor- und Nachteile von Barhuf, Hufschuhen, dauerhaftem Hufschutz (Klebeeisen, genagelter Kunststoff, Eisen)

 

 Der Kurs besteht nur aus einem theoretischen Teil

 

weitere Infos und Anmeldung bei mir

 

 

 

 

 

 

 

 - Hufkurs für Pferdebesitzer (Einführungskurs Huforthopädie)

Termin: kein Kurs in Planung
Themen:

- Grundlagen der Anatomie der Zehe

- Knochen, Bänder und Gelenke, Lederhäute und deren Produkte

- verschiedenen Hufschulen und deren Bearbeitung

- Unterschied Barhuf / Eisenbeschlag

- Huferkrankungen (Rehe, Hufgeschwür, Strahlfäule, Hufrollenerkrankung)

- Was machen wir (HO) anders als andere Hufbearbeiter

- Hufbefundungen - Hufe lesen lernen

- Hufbearbeitung - warum wir was am Huf bearbeitet

- was benötige ich an Werkzeugen

Der Kurs besteht aus einem theoretischen Teil am Samstag und einem praktischen Teil am Sonntag. Hier können alle Teilnehmer unter Aufsicht an Hufen (tote Beine) arbeiten.
 

weitere Kurse können bei Bedarf angeboten werden. Sprechen Sie mich bitte an.

 

 

- Ausbildung zum Huforthopäden

Die DHG eröffnet neben den zwei bereits bestehenden Ausbildungsstandorten (Sachsen und Bayern) einen weiteren Standort in Hessen.
Am 06.-07.November 2010 startete die erste Staffel in Hessen.
Die zweite Staffel startete im Oktober 2012 mit 15 Teilnehmern.
 Die dritte Staffel startete im Oktober 2014 mit 15 Teilnehmern
  Die vierte Staffel startete im Oktober 2015 auch wieder mit 15 Teilnehmern
 Im Sommer 2017 wurde der Ausbildungsstandort Hessen wegen vereinsinterner Problemen geschlossen.
 weitere Infos zum Thema Ausbildung kann man auf der Homepage der DHG e.V. nachlesen

 

TopMeissner Huforthopädie
cmeissner@hotmail.com